© 2016 by Bürgerbus Sonsbeck e.V.

  • Facebook Social Icon

Herzlich Willkommen beim Bürgerbusverein Sonsbeck e.V.


Seit 2001 befördert der Bürgerbus Sonsbeck nun schon seine Fahrgäste durch die Straßen und Wege der Gemeinden Sonsbeck, Alpen und Xanten. Ziel des Projektes war es die kleineren Ortsteile zu vernetzen und an den Hauptort Sonsbeck sowie das Mittelzentrum Xanten anzubinden. Ferner sollte eine Verbindung zum Krankenhaus Xanten geschaffen werden.

Alle diese Ziele wurden mittlerweile erfolgreich umgesetzt. In zahlreichen Gesprächen zwischen Verein, Gemeinden, Stadt, Aufsichtsbehörden und den betroffenen Verkehrsbetrieben wurden in der erforderlichen Konzession eingearbeitet. Durch verschiedene Fahrplananpassungen sind die Verbindungen und das Fahrangebot immer weiter optimiert worden. Der Bürgerbus Sonsbeck erfüllt damit nicht nur die Ziele des Nahverkehrsplanes sondern er geht durch seine Vernetzungsfunktion zwischen den Kommunen sogar noch weiter.

Die bis heute weiterhin kontinuierlich steigende Zahl von Fahrgästen spricht eine deutliche Sprache für das Projekt Bürgerbus Sonsbeck. Getreu dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ setzen sich die derzeit  34 aktiven ehrenamtlichen Fahrer werktäglich von 9.00 – 18.30 Uhr hinter das Lenkrad. So manche Sonderschicht wird im Bedarfsfall auch darüber hinaus geleistet, sei es als Ferien-Express zum Strandbad der Xantener Südsee in Wardt oder als Sonderfahrt für gemeinnützige Zwecke.

Der Bürgerbus-Verein Sonsbeck e.V. organisiert das Geschehen rund um den Bürgerbus. Er nimmt die Anregungen der Bürger auf und versucht diese in einen attraktiven Fahrplan umzusetzen. Das umfangreiche positive Feedback der Fahrgäste bestätigt den Verein und lässt es auch zukünftig nicht an der gewünschten Flexibilität fehlen. Durch den Bürgerbus-Betrieb ist es zu einer interkommunalen Vernetzung zwischen den Ortslagen Veen, Sonsbeck, Labbeck und Xanten gekommen, eine ÖPNV – Verbindung die es so noch nicht gegeben hat. Der Bürgerbus legt täglich ca. 250 km für die Bürger in Sonsbeck und deren angrenzenden Kommunen zurück.

In den ehrenamtlich geleisteten Stunden der Vereinsmitglieder wurde ein vernetztes Fahrangebot geschaffen was für auf den ÖPNV angewiesene Bürger eine unheimliche Mobilitätssteigerung bewirken konnte.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now